Beschaffung - Lager - Produktion - Distribution - Controlling ... Logistik ist Querschnittsfunktion

Beschaffungslogistik – Liefer-Synergien nutzen, Strukturen schaffen


Beschaffung Handel DistributionWie straffen Sie Ihren Bestand bei gleicher Produktivität – synergetisch verhandeln!

Ohne Beschaffung keine Vorräte, ohne Vorräte keine Produktion.

Für eine effiziente Beschaffungsstrategie beleuchten Sie die Quantität und Verfügbarkeit von Teilen und Stoffen. Berücksichtigen Sie die Taktung Ihrer Lieferanten und Ihrer Produktionsanlagen.

Wo die Kostensenkungs-Potenziale in der Beschaffung liegen, erfahren Sie in einem Gespräch bei Ihnen vor Ort. Zur Strategie gehört:

  • Auswertung aller Lieferanten- und Artikeldaten
  • Identifizierung von Gleichteilen
  • Reichweitenberechnung Ihrer Bestände
  • Kapitalbindung der Vorräte
  • Lieferantenanzahl wird optimiert

Mit dem Ergebnis der Bestandssenkung, bei gleicher Liefer- und Produktionsfähigkeit.


Lager – Güterparkplatz oder Umsatzhub, Renner und Penner richtig steuern und lagern

LagerOptimierte Kommissionierabläufe und effiziente Staplerwege – Basis für ein ideales Lagerlayout

Im Lager und in der Kommissionierung stehen Ihnen heute modernste Strategien und Techniken zur Verfügung, die viele Abläufe automatisieren. 

Durch unsere computergestützte Simulation helfen wir Ihnen eine qualifizierte Entscheidung für ein individuell zugeschnittenes Layout zu treffen. Ihre Lager- geometrie ist im Modell sichtbar und die Lager- und Kommissionierabläufe werden visualisiert. 

Als Basis dienen Ihre faktischen Auftragsdaten. Sie erhalten eine quantitative Entscheidungsgrundlage für optimale Lager- und Kommissionierprozesse:

  • Die Kommissionierung – einstufig oder zweistufig
  • Identifikation von Schwachstellen und Flaschenhälse
  • Effiziente Nachschubsteuerung
  • Das Lager gemäß Zugriffshäufigkeit in ABC-Zonen einteilen

Finden Sie die richtige Plan-Lösung für Ihr jetziges oder Ihr zukünftiges Lager. Wir helfen Ihnen die optimale Struktur zu finden.


Produktion – ohne logistische Prozesse nicht denkbar

ProduktionIn Ihre Produktion sind logistische Prozesse immer integriert – wir helfen sie zu beschleunigen

Ohne einen reibungslosen Materialfluss können Sie nicht wirtschaftlich fertigen. Für eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Produktion gehört auch die bedarfsgerechte Planung und Steuerung von Ver- und Entsorgung der Fertigung.

Effiziente Prozesse können nur durch Quantifizierung der Bedürfnisse Ihrer Kunden ermittelt werden – in Abhängigkeit Ihrer Kapazitäten. Das ideale Konzept schliesst den Bedarf an Vormaterial, Halbfertig- und Fertigteile ein.

Materialfluss statt Materialstau ist das vorrangige Ziel:

  • Kundenanforderungen heute und in Zukunft
  • Kapazitäten und Standzeiten Ihrer Anlagen
  • Versorgung der Anlagen
  • Output der Produktion = Entsorgungsdimension
  • Produktionsparameter = Größe des Lagers

Lernen Sie Ihr optimales Materialflusskonzept kennen. Anhand repräsentativer Fallstudien und im persönlichen Gespräch.


Distribution und Transport – zwischen A und B liegen oft ökonomische Welten

Distribution und TransportDie Fragen der Distribution sind vielfältig: von Verpackung über Transport bis zum Verbraucher.

Wenn Liefertakte und Sendungsgrößen immer kleiner werden, steigt gleichzeitig der logistische Aufwand. Nur wirtschaftliche Distributionskonzepte, die alle Synergien in der Auftragsabwicklung und der Auftrags-bearbeitung nutzen, können die passende Antwort geben. 

Das Ziel ist ein wirtschaftliches, den Anforderungen Ihrer Kunden gerechtes Distributionskonzept. Weniger ist dabei manchmal mehr. Oder ist Ihr Kunde nicht doch bereit auf einen längeren Liefertakt einzugehen, falls er dafür bessere Konditionen erhält:

  • Analyse der Quellen – Senken Beziehungen
  • Visualisierung der Distributionsstruktur
  • Lager- und Distributionskonzeptionen
  • Ausschreibung der Vorzugsvariante
  • Realisierung neuer Strukturen
  • Controlling und Monitoring des Projektes

Welche Potenziale in Ihren Distributionsstrukturen stecken erfahren Sie bei einem persönlichen Gespräch.


Logistik-Controlling – Chancen und Risiken erkennen und nutzen

Logistik-ControllingMit dem Logistik Controlling planen, steuern und kontrollieren Sie Ihre Logistikprozesse.

Um Ihre Logistikprozesse zu planen, zu steuern und zu kontrollieren benötigen Sie ein Instrument, das Logistik-Controlling. Wir verstehen unter Controlling die Beherrschung, Lenkung und Steuerung von Logistikabläufen im Unternehmen, um die Leistungsfähigkeit zu steigern und die Kosten zu beherrschen. 

Ziel ist der Aufbau eines Unternehmensindividuellen Logistik Controlling Systems. 

Aus den Unternehmensziele spezielle Logistikzielen ableiten Leistungs-, Kosten und Qualitätskennzahlen definieren Instrumente zur Leistungsverrechnung entwickeln und festlegen Unternehmenszahlen analysieren und auswerten Verbesserungsmaßnahmen einleiten und umsetzen Logistik Controlling etablieren und weiterentwickeln. 
 
Welche Vorteile ein Logistik Controlling bietet und wie diese für Ihre Unternehmen aussehen könnte erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch.